Die Bieneninsel

Werde jetzt zum Wildbienen-Retter! Mit dem Erwerb unseres Pflanzsets kannst auch du einen Beitrag zum Erhalt unserer Wildbienen leisten. 🐝

bieneninsel pflanzset veganz

Die Bieneninsel – Jede Blume zählt!

Seit Jahren beobachten Forscher das weltweite Bienensterben. Die Ursache dafür sind u.a. der Einsatz von Pestiziden in der Landwirtschaft und der Verlust des natürlichen Lebensraums. Um einen aktiven Beitrag gegen das Bienensterben zu leisten, haben wir in Zusammenarbeit mit Imkern, Gärtnern, Biologen und Pädagogen die Bieneninsel® entwickelt. Somit kannst auch du auf kleinstem Raum, vor allem unseren Wildbienen eine Nahrungsgrundlage schaffen. Platziere deine Bieneninsel auf deinem Balkon oder deiner Terrasse und schaue bald dem regen Inseltreiben zu.

Kinderleichter Aufbau dank Stecksystem aus FSC-zertifiziertem Holz

Gemeinsam aktiv gegen das Bienensterben

In unserem Blog haben wir Wissenswertes rund um Wildbienen zusammengestellt und informieren regelmäßig über Initiativen zur Bienenrettung oder geben euch Ideen wie ihr euch für unsere Wildbienen engagieren könnt.

 

Kindern spielerisch Wissen vermitteln

Über unsere Produkte wollen wir unseren Kleinsten spielerisch die Bedeutung der Wildbienen und Honigbienen vermitteln. Daher haben wir bei der Entwicklung unseres Bieneninsel Pflanzsets Wert auf eine interaktive Ausführung des Produktes geachtet. Neben dem Erlebnis des Zusammenbaus und des Aussäens der bienenfreundlichen Blumensamen, liegt auch ein umfangreiches Begleitheft bei, welches zum Vorlesen oder gemeinsamen Lesen mit der gesamten Familie einlädt.

 

Kostenloses e-Paper

Hier kannst unser Begleitheft mit wissenswerten Informationen über das Leben der Honigbienen und Wildbienen downloaden.

Bieneninsel® DYI Pflanzset

Lieferumfang

  • Holzteile für Pflanzkasten
  • Spezielles, torffreies Pflanzsubstrat aus Kokosfasern (8 L Quellvolumen)
  • Tüte mit Saatgut Bienenfutterpflanzen
  • Pflanzanleitung und Begleitheft mit Informationen über Wildbienen
  • Bienenrettungs-Ausweis
  • Wildbienenbestimmungskarten zum Sammeln und Tauschen
Was macht unsere Samenmischung so besonders bienenfreundlich?
Alle Arten bieten Pollen-und Nektar an, sie sind Trachtpflanzen für bis zu 50 verschiedene Wildbienenarten und blühen lange und ausdauernd, manche sogar über viele Jahre hinweg.
Worauf wurde bei der Pflanzenwahl geachtet?
  • Einheimische Pflanzenarten
  • Pollen-und Nektarspendende Arten
  • Lange Blütezeit vom Frühling bis in den Herbst
  • Unterschiedliche Blütenformen und Höhenstaffelung
  • Mehrjährigkeit, – im ersten Jahr gelangen die einjährigen Arten schnell zur Blüte, während die zweijährigen Arten dicht am Boden Rosetten ausbilden.
  • Ungiftig für Mensch und Tier
  • Robuste Arten, die mit dem Anbau in kleinen Gefäßen zurechtkommen
Wie pflanze ich meine Blumensamen?
Unsere Bieneninsel Samen einfach in die aufgebaute Bieneninsel mit Pflanzsubstrat einstreuen und los geht’s.
Gemeinsam mit Bieneninsel Bienen retten

Bieneninsel Blog

Die gemeine Trauerbiene

Die Gemeine Trauerbiene ist eine parasitär lebenden Kuckucksbiene. Aktuell ist die Trauerbiene nicht gefährdet. Steckbrief: Gemeine Trauerbiene - Melecta albifrons Größe 12 mm - 14 mm Beobachtungszeitraum März bis Ende Juni (W.) Aussehen Schwarz mit hellen Flecken...

Die Garten-Wollbiene

Steckbrief: Garten-Wollbiene Anthiridium manicatum Größe Weibchen: 11-12 mm, Männchen 14-18mm Beobachtungszeitraum Juni- September Aussehen Auffällig gelb-schwarz gezeichneter Hinterleib Nestbau Weibchen schaben an Ziestgewächsen Pflanzenwolle ab und kleiden damit...

Die Auen-Schenkelbiene

Steckbrief: Auen-Schenkelbiene Macropis europonea Größe 8-9mm Beobachtungszeitraum Ende Juni - Ende August Nestbau Selbst gegrabene Erdhöhlen an feuchten Ufern unter Moos und anderen Pflanzen Körperzeichnung Eher dunkel mit hellen Hinterleibsbinden Aussehen Männchen:...

Wildbienen – Bedrohte Bestäuber

Darum sind Wildbienen so wichtig! Das Insektensterben macht auch vor den Wildbienen nicht halt. In Deutschland gibt es etwa 560 Wildbienenarten, wovon laut Roter Liste 31 Arten dieser Bestäuber vom Aussterben bedroht sind, 197 gefährdet und 41 Arten auf der...

Hummeln stechen nicht?

Ein weitverbreitetes Gerücht lautet, dass Hummeln nicht stechen können. Tatsächlich können die pelzigen Tierchen stechen, allerdings nur die Weibchen. Hummel stechen nur im aller größten Notfall, zum Beispiel wenn man auf eine Hummel tritt oder sie quetscht. Die große...

Die Hummel als Arbeitstier

Hummel – vom Wildtier zum Arbeitstier Schon seit Jahrzehnten sind Hummeln ein wesentlicher Bestandteil zur Produktion von Obst- und Gemüse in Gewächshäusern oder in Folientunnel. Denn ohne Bestäubung gibt es keine oder nur eine unzureichende Fruchtbildung. Hummeln...

Die Hummelkönigin erwacht

Hummelköniginnen halten ihren Winterschlaf eingegraben in der Erde und warten auf wärmere Temperaturen. Doch schon mit den ersten warmen Sonnenstrahlen im Frühjahr erwacht die Hummelköniginn aus ihrem Winterschlaf. Somit sind die imposanten Hummelköniginnen mitunter...

Wildbienenarten – Löcherbiene, Wollbiene & Co.

Lange Zeit wurde die Bedeutung von Wildbienen für unser Ökosystem unterschätzt. Allein in Deutschland leben ca. 560 Wildbienenarten. Wir haben hier einen kleinen Überblick über die wichtigsten Bienenarten erstellt. Weitere findest du zum Beispiel auf unseren...

Stechen Wildbienen?

Wildbienenstich zur Verteidigung von Nestern Bienen allgemein verteidigen ihre Nester nur gegenüber eindringenden Insekten. Gegenüber Menschen zeigen nur Honigbienen und manche Hummeln ein Verteidigungsverhalten im Bereich ihres Nestes. Alle anderen heimischen Arten...

So leben unsere Wildbienen

Lebensweise von Wildbienen In diesem Beitrag erfahrt ihr alles Wissenwerte über das Leben unserer Wildbienen.Lebensraum Wo die Wildbienen ihren Lebensraum (z.B. Wiesen, Waldränder, Sand- oder Kiesgruben) haben hängt von ihrer Art ab. Jedoch muss ein artspezifischer...

Kundenstimmen

Der hübsche Koffer mit allem Zubehör kam unversehrt an, allerdings schade, dass zum Polstern Plastikfolie verwendet wurde. Packpapier hätt‘s auch getan 🙃. Das Zusammenstecken war wirklich kinderleicht 👍🏻😁. Nachdem außen und innen mit Leinöl behandelt, wurde die Erde eingeweicht. Drei Liter Wasser sind knapp bemessen, besser 3,5 – 4 Liter nehmen. Saatgut ist eingearbeitet, und nun heißt es warten🤗.
Daniela L.

Was würden wir ohne Bienen machen? Vermutlich irgendwann verhungern, denn sie bestäuben fast 80% aller Nutz- und Wildpflanzen. Ökologische Artenvielfalt ohne Bienen wäre einfach nicht möglich. Und genau deshalb steht bei mir im Garten jetzt eine Bieneninsel. Der Aufbau ist simpel und ein hübscher Blickfang ist das Ganze auch noch. Ich bin auf jeden Fall ab sofort begeisterter Bienensupporter mit Hilfe der Bieneninsel und heiße die hübschen (und nützlichen) Tierchen herzlichst willkommen bei mir!
Patrick Siegmund

Kochbuchautor

Schön verpackt und ansprechend vor allem für Familien und Kinder. Unsere Jüngste hat gleich noch dem Bienenretter-Ausweis geschaut und genommen. 😉Dort hoffe ich auf viele Besucher.
Fun4Family Blog

Mein Fazit zu dem Produkt von Bieneninsel: Ein wirklich sehr tolles und traumhaftes Projekt. Bei uns im Garten pflanzen wir sehr viele Blumen und viel Obst. Deshalb ist bei uns der Bienenbestand echt gut. Wir haben Bienen und Hummeln im Garten. Jede einzelne Pflanze wird befolgen und bestäubt. Die Umwelt wird es jedem danken. Leichter Aufbau und echt simpel zu bepflanzen.

Kevin

Projekt im Rahmen von Ökokids im Minihaus München

In den letzten Wochen haben wir uns im Rahmen von Ökokids ausführlich mit dem Thema Biene auseinandergesetzt. 😇
Wir haben Bieneninseln für Wildbienen gepflanzt und auch die Produkte der Biene untersucht und gekostet. 🍯
Auch einen Bienenstock haben wir nachgebaut. 🐝🐝
Hier zeigen uns die Roten und Orangen Minis vom Minihaus am Westpark ihre Kunstwerke. 🥰“

Quelle: Instagram @minihaus.muenchen

Bieneninsel Honigbiene

Kontakt

Ich akzeptiere die folgenden

Ich will mehr über Wildbienen erfahren

5 + 6 =

Bieneninsel GmbH

Weststraße 59

09221 Neukirchen

info@bieneninsel.net